Gemeinsam mit meinem Sohn Samuel erstelle ich derzeit eine Wäldarclock. Das Prinzip der Wäldarclock ist die bekannte Wordclock: eine Uhr, die die Zeit in Worten anzeigt:

Es ist zwanzig vor zwölf.

Die Wälderclock geht hier noch wesentlich weiter, denn sie gibt die Uhrzeit im Bregenzerwälder Dialekt aus:

As ischt zwanzg vor zwölfe.

Da der Wälder Dialekt die Krönung aller Dialekte ist, ist auch die Uhr eine Besonderheit (… aber das ist ein anderes Thema) 😉

Die Uhr wird in einem 50cm x 50cm Bilderrahmen von Ikea gebaut. Als LED-Elemente verwende ich – im Gegensatz zu anderen Wordclock-Makern, die die Uhr mit einer diskreten LED-Matrix aufbauen – die WS2812B-LEDs auf einem flexiblen klebbaren Band. Diese haben den Vorteil, dass sie mit nur einer Datenleitung angesteuert werden können. Jede LED enthält einen kleinen Controller und ist dadurch einzeln ansteuerbar (Helligkeit, Farbe, Sättigung etc.).
Der LED-Streifen wurde dabei aufgetrennt, um die Teilstücke als 12 x 12 Matrix anzuordnen. Jedes dieser Felder ist einzeln ansteuerbar Die FastLED-Library vereinfacht die Implementierung dabei sehr.

Die Ansteuerung erfolgt übrigens mit einem Arduino Nano, der mit einem DCF77-Modul verbunden ist. Daher muss diese Uhr auch nicht gestellt werden, sie holt sich die Atomuhrzeit von einem Sender in der Nähe von Frankfurt am Main.

Was noch fehlt ist eine saubere, unsichtbare Montage der Elektronik im Bilderrahmen sowie die Folie, aus der die einzelnen Buchstaben geschnitten werden. Dafür kann ich auf die Unterstützung der Firma Custom 28 setzen, die in Sachen Folienschneiden die erste Wahl ist.

Sobald das Ergebnis fertig ist, werde ich hier berichten…


Kategorien: Make

2 Kommentare

michael · 4. März 2019 um 21:02

Sieht schon mal gut aus (fast wie das Original 😉), bin schon gespannt auf das fertige Produkt. Ich hoffe mein Quellcode hat geholfen!

    Bruno Willi · 4. März 2019 um 21:46

    Hallo Michael, ja, dein Sourcecode hat uns sehr geholfen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.